Bartka ist leserunterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, verdienen wir möglicherweise eine Affiliate-Provision.

Tipps und Tricks für die Rasur der Achseln

Simon

Der Trend geht immer weiter dahin, dass egal, ob Mann oder Frau, die Körperbehaarung wird entfernt. Natürlich wissen wir alle, wie eine Rasur funktioniert und ebenfalls, wie die Haare unter den Achseln entfernt werden.

Allerdings kommt es oft zu Rötungen und die Haut schmerzt und genau diesem Problem wollten wir auf die Spur kommen. Schaffen sie es, mit dem richtigen Rasierer und der passenden Pflege für eine glatte Haut unter den Achseln zu sorgen, ohne dass das Deo danach mit Schmerzen verbunden ist.

Testsieger und Empfehlungen

Testsieger

Philips OneBlade Pro Face + Body

Der Philips OneBlade macht in jedem Badezimmer eine gute Figur. Der Rasierer nimmt wenig Platz ein und das Gerät passt sich schnell der Hand des Benutzers an.
Unsere Tests zeigen, dass der Philips OneBlade alles enthält, was ein Mann für die Bartpflege braucht.
Zum Angebot
Preis-Leistung

Remington Barttrimmer MB320C

Mit dem MB320C bleiben beim Thema Bartstyling keine Wünsche offen:

Von 3-Tage-Bart über Vollbart bis hin zu detaillierter Feinarbeit meistert der Bartschneider alle Anforderungen.

Zum Angebot
Empfehlung

Braun Barttrimmer BT7240

Der Bartschneider von Braun macht seinem Namen auf den ersten Blick alle Ehre:

Er ist gut verarbeitet, liegt gut in der Hand und sieht in Schwarz beziehungsweise Graumetallic sehr ansprechend aus.

Zum Angebot
  • Immer mehr Menschen gehen dazu über, ihre Haare auch unter den Achseln zu rasieren, die Gründe sind nicht immer gleich. Wo Frauen wegen der Optik zum Rasierer greifen, da ist es bei den Männern oft eine Frage der nicht gewollten Geruchsbildung.

  • Rasieren sie ihre Haut, egal, ob nun unter den Achseln oder an anderen Körperstellen nicht einfach im Vorbeigehen. Nehmen sie sich Zeit, verwenden sie das richtige Hilfsmittel und achten sie auf die Pflege danach.

  • Bei dem Verwenden von Hilfsmitteln, ob nun Rasierer oder Haarschneider, müssen sie immer für ein gereinigtes Gerät sorgen.

    Setzen sie keinen Rasierer an ihre Haut, der noch von der letzten Benutzung verunreinigt ist. Säubern sie die Klingen nach jeder Benutzung.

Der Trend geht immer weiter dahin, dass egal, ob Mann oder Frau, die Körperbehaarung wird entfernt. Natürlich wissen wir alle, wie eine Rasur funktioniert und ebenfalls, wie die Haare unter den Achseln entfernt werden.

Allerdings kommt es oft zu Rötungen und die Haut schmerzt und genau diesem Problem wollten wir auf die Spur kommen.

Schaffen sie es, mit dem richtigen Rasierer und der passenden Pflege für eine glatte Haut unter den Achseln zu sorgen, ohne dass das Deo danach mit Schmerzen verbunden ist.

Vor- und Nachteile der Rasur unter den Achseln

  • Vorteile
  • Glatte Haut und keine störenden Haare
  • Verminderung von Schweißgeruch
  • Nachteile
  • Faktor Zeit

Hier ist ein Schnellkurs zum Thema Achselrasur. Ein Rasierer aus dem Hause Gillette wird vorgestellt.

Was ist Rasurbrand?

Wir kennen es alle, wir haben uns rasiert und einige Stunden später brennt und juckt die Haut gleichzeitig. An den rasierten Stellen einstehen kleine rote Rasierpinkel, die oft über viele Tage zum Begleiter werden.

Rasurbrand ist oft ein Zeichen von einer schlechten oder unpassenden Pflege vor oder nach einer Rasur. Das Verwenden falscher Pflegeprodukte oder gar die Tatsache, dass gar keine Pflegeprodukte verwendet wurden.

In den meisten Fällen klingt ein Rasurbrand nach einigen Tagen wieder von alleine ab. Medizinisch eingreifen müssen sie nur, wenn sich der Rasurbrand nicht zurückbildet und ihre Haut sich immer weiter entzündet.

Aus einem Rasurbrand heraus können auch entzündete Haarfollikel entstehen, das bedeutet, dass Haare in der Haut einwachsen und nicht von alleine den Weg durch die Haut finden. Gerade bei Menschen mit gelocktem und kräftigem Haar tritt dies immer wieder auf.

Rasieren sie ihre Achseln nicht ohne passenden Rasierschaum.

Tipps für die Rasur ihrer Achselhaare

An dieser Stelle möchte wir einige hilfereiche Tipps für sie zusammentragen, damit ihre nächste Rasur ohne Probleme vonstatten geht.

Der Faktor Zeit ist in der heutigen Zeit immer ein Thema und genau aus diesem Grund machen wir viele Dinge des Alltags einfach im Vorbeigehen.

Doch wer sich an dieser Stelle mehr Zeit nimmt, wird im Nachhinein sehr viel weniger Probleme mit entzündeten Hautstellen haben.

Natürlich haben wir alle schon mal schnell zu einem Einwegrasierer gegriffen und bald schon festgestellt, dass unsere Haut davon nicht so überzeugt war.

Tipps für die Rasur

Eigenschaften und Hintergrund

Reinigung der Haut

Eine gründliche Reinigung vor einer Rasur ist unbedingt notwendig. Idealerweise rasieren sie sich in der Wanne oder unter der Dusche.

Durch die Reinigung werden Schmutzpartikel, Keime und Bakterien entfernt, diese Entfernung kann einen späteren Rasurbrand verhindern.

Haut straffen

Nur eine gestraffte Haut lässt sich einfach und ohne Schaden rasieren. Heben sie den Arm an und ziehen sie damit die Haut glatt.

Rasierschaum verwenden

Sehr viele Menschen verzichten auf Rasierschaum und Co., doch dies ist auf keinen Fall eine gute Idee. Gerade der Rasierschaum macht die Haut geschmeidig und sollte nie weggelassen werden.

Nicht nur, dass das eigentliche Rasieren sehr viel einfacher von der Hand geht, nein, ihre Haut wird auch noch zusätzlich gepflegt.

Passenden Rasierer wählen

Achten sie hier auf eine gute Qualität, denn eine gute Klinge wird sehr viel besser und schonender ihre Körperbehaarung entfernen können.

Rasierer, die über einen beweglichen Schwingkopf verfügen, werden eine Rasur nicht nur schneller, sondern auch schonender durchführen können.

Reinigung und Pflege des Rasierers

Benutzen sie nur einen Rasierer, der gereinigt und von alten Haaren und Hautpartikeln befreit wurde. Vermeiden sie mit der ständigen Reinigung, dass Keime in ihre Haut eindringen können.

Einen guten Zeitpunkt wählen

Auch, wenn es schwerfällt, nehmen sie sich Zeit für ihre Körperpflege und wählen sie den richtigen Zeitpunkt. Für alle Arten der Rasuren am Körper gilt, rasieren sie sich am besten am Abend.

Wer den Abend wählt, gibt dem Körper eine ganze Nacht Zeit, sich von der Rasur zu erholen. Ferner greifen sie erst am nächsten Morgen wieder zum Deo, bei empfindlicher Haut kann dies ein Segen sein.

In alle Richtungen rasieren

Haare unter den Achseln wachsen nicht nur in eine Richtung, nein, sie wachsen kreuz und quer, aus diesem Grund müssen sie auch bei der Rasur in mehrere Richtungen rasieren.

Welche Ursachen führen zu einem Rasurbrand?

Wie oben schon kurz angesprochen, können hier unterschiedliche Ursachen einem Rasurbrand zu Grunde liegen. Eine Trockenrasur, die ohne Rasierschaum oder ohne Rasiergel durchgeführt wird, führt bei fast allen Menschen zu Rasurbrand.

Doch auch Haut, die vor der Rasur nicht gereinigt wird, ist für diese Hautpickelchen sehr viel anfälliger. Nach der Rasur wird die Haut nicht gepflegt und erhält keinen passenden Schutz.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass sie bei der Rasur zu stark aufdrücken und so ihre Haut unnötig reizen und belasten.

Neben all diesen Faktoren ist aber auch der Rasierer oft ein Indiz dafür, wie sich ihre Haut verhalten wird. Sorgen sie daher für einen Qualitätsrasierer mit einer scharfen Klinge. Außerdem sollte ihr Haarschneider stets gereinigt sein, bevor er wieder zum Einsatz kommt.

Egal, welche Körperstellen sie rasieren möchten, greifen sie immer nur zu einem gereinigten Rasierer.

Doch wie bekommen sie wieder eine Haut ohne Rasurbrand?

Es ist natürlich müßig, sich nun alle Tipps zur Vermeidung durchzulesen, wenn sie der Rasurbrand schon erwischt hat, denn dann können sie nur noch handeln.

Verzichten sie während ein Rasurbrand besteht auf jeden Fall auf eine neue Rasur, nur so kann sich ihre Haut wieder regenerieren. Als Sofortmaßnahme, wenn die Haut sehr stark brennt und schmerzt, kann Kühlung schnell für Linderung sorgen.

Stecken sie ein Kühl Akku in einen Waschlappen und kühlen sie die betroffenen Stellen oder lassen sie mehrfach kaltes Wasser über den Rasurbrand laufen.

Im nächsten Schritt sollten sie unbedingt für eine Pflege ihrer Haut sorgen. Tragen sie einen Balsam oder ein mildes Aftershave auf.