Bartka ist leserunterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, verdienen wir möglicherweise eine Affiliate-Provision.

Intimrasur: wertvolle Tricks und Tipps

Simon

Intimrasur sollte in der heutigen Zeit wirklich kein Tabuthema mehr sein, weil es einfach bei so vielen Menschen zum ganz normalen Alltagsgeschehen gehört. Dabei spielt das Geschlecht überhaupt keine Rolle, denn ob Mann oder Frau, beide Geschlechter greifen immer öfter zum Rasierer.

Tipps und Tricks unterscheiden sich im Geschlecht in der Regel nicht, die Produkte jedoch sind oft geschlechterspezifisch und können daher unterschiedlich ausfallen.

Testsieger und Empfehlungen

Testsieger

Philips OneBlade Pro Face + Body

Der Philips OneBlade macht in jedem Badezimmer eine gute Figur. Der Rasierer nimmt wenig Platz ein und das Gerät passt sich schnell der Hand des Benutzers an.
Unsere Tests zeigen, dass der Philips OneBlade alles enthält, was ein Mann für die Bartpflege braucht.
Zum Angebot
Preis-Leistung

Remington Barttrimmer MB320C

Mit dem MB320C bleiben beim Thema Bartstyling keine Wünsche offen:

Von 3-Tage-Bart über Vollbart bis hin zu detaillierter Feinarbeit meistert der Bartschneider alle Anforderungen.

Zum Angebot
Empfehlung

Braun Barttrimmer BT7240

Der Bartschneider von Braun macht seinem Namen auf den ersten Blick alle Ehre:

Er ist gut verarbeitet, liegt gut in der Hand und sieht in Schwarz beziehungsweise Graumetallic sehr ansprechend aus.

Zum Angebot
  • Um Hautirritationen nach der Rasur im Intimbereich zu vermeiden, sollten sie unbedingt einige Tipps beherzigen.

    Ein wichtiger Punkt ist dabei, dass zur Vorbereitung eine gründliche Reinigung stattfinden sollte, da so vermieden wird, dass Bakterien in die Haut eindringen können.

  • Es kann sehr unterschiedliche Gründe geben, warum Menschen zur Intimrasur greifen.

    Es kann die Bikinizone im Sommer sein oder einfach die Tatsache, dass die Haare einfach als störend empfunden werden.

  • Was aber immer gleich sein sollte, das sind die richtigen Pflegemittel vor, während und nach der Rasur.

    Die gründliche Reinigung vor der Intimrasur sollte mit einer milden bzw. pH-Wert freundlichen Seife durchgeführt werden.

Intimrasur sollte in der heutigen Zeit wirklich kein Tabuthema mehr sein, weil es einfach bei so vielen Menschen zum ganz normalen Alltagsgeschehen gehört.

Dabei spielt das Geschlecht überhaupt keine Rolle, denn ob Mann oder Frau, beide Geschlechter greifen immer öfter zum Rasierer.

Tipps und Tricks unterscheiden sich im Geschlecht in der Regel nicht, die Produkte jedoch sind oft geschlechterspezifisch und können daher unterschiedlich ausfallen.

Die Frage, die sich nun stellt ist, wie soll denn eine gute Intimrasur durchgeführt werden? Damit sie in Zukunft in diesem Punkt ganz sicher sind, können sie hier unseren Blogbeitrag lesen.

Vor- und Nachteile einer Intimrasur

  • Vorteile
  • keine störenden Haare
  • schnell und einfach mit dem richtigen Rasierer
  • Nachteile
  • Rasur Pickel bei falscher Handhabung.

Hier werden im Video fünf Schritte aufgezeigt, wie eine gute Intimrasur ausgeführt werden sollte.

Im ersten Video erhalten sie einen Überblick aus der Sicht der Frau und im zweiten Video wird aus der Sicht eines Mannes auf die Rasur eingegangen.

Auf welche Art und Weise können sie ihren Intimbereich von Haaren entfernen?

Die Mehrzahl der Menschen greift an dieser Stelle zu einem Nassrasierer und doch gibt es noch einige andere Wege, um die lästigen Haare aus dem Intimbereich zu verbannen.

Als sehr einfach und schnell werden zum Beispiel Enthaarungscremes beschrieben.

In diesem Fall wird auf die gereinigte Haut einfach die Enthaarungscreme aufgetragen und lassen sie sie einwirken. Nach der vorgeschriebenen Zeit wird dann einfach alles abgespült und schon sind sie fertig.

Bei einigen Enthaarungscreme werden kleine Spachtel angeboten, mit deren Hilfe man ebenfalls die gelösten Haare entfernen kann.

Längerfristig Ruhe vor der Intimbehaarung haben sie, wenn sie sich für das Waxing oder das Sugaring entscheiden.

Bei beiden Verfahren werden die Haare an der Wurzel gepackt und entfernt, allerdings sollten gerade die Männer diese Verfahren nicht selber anwenden, sondern lieber den Profis überlassen.

Die Pflege vor und nach der Rasur wird Rasur Pickel und Ausschlag verhindern können.

3
Remington Haarschneidemaschinen-Set HC363C (selbstschärfende keramikbeschichtete Klingen, 8 Kammaufsätze + Profi-Koffer & weiteres Zubehör, Netz-/Akkubetrieb, Lithium) Haarschneider
Varta Consumer Batteries GmbH & Co. KGaA
4
Braun Haarschneider HC5050 – Ultimatives Haarschneide-Erlebnis von Braun in 17 Längen
Procter & Gamble
5
Remington Barttrimmer Herren Set MB320C (keramikbeschichtete Klingen, 9 Längeneinstellungen, Netz-/Akkubetrieb, LED Lade-/Nachladekontrollanzeigen) Bartschneider, Langhaarschneider
Varta Consumer Batteries GmbH & Co. KGaA
6
Braun Barttrimmer und Haarschneider BT5042 – Bartpflege Set mit Kammaufsätzen und Gilette ProGlide Rasierer, schwarz/grau
Procter & Gamble
9
Wella 4015600113261 Contura Chrome Haarschneidemaschine HS61
Wella Professionals

Ist es entscheidend, wie der Rasierer geführt wird?

Wer an dieser Stelle Hautirritationen und Pickel vermeiden möchte, der sollte immer mit der Wuchsrichtung rasieren.

Auf diese Art und Weise schonen sie ihre Poren, vielleicht wird die Rasur dann nicht ganz so glatt wie gewünscht, doch das können sie nachholen, wenn der Körper sich an die Rasur gewöhnt hat.

Wird es zur Regelmäßigkeit, dass sie ihren Intimbereich rasieren, dann werden sie feststellen, dass ihr Körper sehr viel weniger Reaktionen zeigen wird.

7 Tipps zur richtigen Rasur im Intimbereich

Wer nicht das Nachsehen haben möchte und später kleine Pickelchen im Intimbereich finden möchte, der sollte einige grundlegende Dinge vor der Rasur beachten.

Tipp

Hintergrund

Vorbereitung

Zur Vorbereitung gehört, dass der Intimbereich und die vorhandenen Haare gründlich mit einer milden Seife gewaschen werden.

Auf diese Art und Weise werden Bakterien entfernt, die später dann nicht in die offenen Poren eindringen können.

Falls notwendig kürzen

Wer regelmäßig zur Intimrasur greift, der kann diesen Punkt natürlich überspringen, doch für alle anderen gilt, gekürztes Haar lässt sich einfacher und schonender rasieren.

Rasierschaum verwenden

Auf keinen Fall sollten sie ohne Rasierschaum einen Rasierer anlegen, denn gerade beim Intimbereich handelt es sich um eine sehr empfindliche Stelle.

Die richtige Klinge verwenden

Verwenden sie nie alte Klingen oder Klingen, die schon stumpf und abgenutzt sind, denn auch dies wird nur zu Verletzungen führen.

Idealerweise greifen sie zu einem Rasierer, der speziell für den Intimbereich oder als sehr sensibel benannt wird.

Vorsichtig rasieren, nicht zu fest aufdrücken

Sorgen sie immer dafür, dass die Haut gestrafft ist, denn auch so lassen sich kleine Schnitte und Verletzungen vermeiden.

Außerdem sollten sie zwischendurch immer wieder die Klinge unter laufendem Wasser reinigen. Haare, die auf den Klingen haften, werden ansonsten ein gutes Rasur Ergebnis verhindern.

Die Pflege danach

Ob nun Frau oder Mann, ein mildes Aftershave oder eine milde Creme sollte auf jeden Fall nach der Rasur zum Einsatz kommen.

Reinigung des Rasierers

Der Rasierer sollte nach jedem Einsatz gründlich gereinigt werden und bei Bedarf die Klinge gewechselt werden. Einen Einwegrasierer sollten sie entsorgen.

Doch welche Rasierer sollten sie verwenden?

Auf dem Markt wird bezogen auf einen Nassrasierer, wenn es um die Intimrasur geht, ganz klar zwischen Mann und Frau unterschieden.

In erster Linie liegt das wohl daran, dass viele Hersteller davon ausgehen, dass der Mann einfach den Rasierer verwendet, den er sowieso zu Hause hat.

Bei den Frauen ist das anders, weil sie speziell für den Körper und ihren Intimbereich einen Rasierer kaufen.

Rasierer für die Frau: Ob nun störende Körperbehaarung oder der Intimbereich, Rasierer für Frauen werden immer mit einem Wort hervorgehoben oder durch die Verpackungsart unterschieden.

Gillette verwendet den Begriff VENUS, um klarzumachen, dass dies ein Frauenprodukt ist. Sie werden im Handel dann auch gleich einen passenden Rasierschaum finden können, der auch speziell für die Frau entwickelt wurde.

Rasierer für den Mann: Ein Mann hat an dieser Stelle eine sehr viel größere Auswahl und nicht immer werden Rasierer für Männer speziell für den Intimbereich hervorgehoben.

Männer werden also in aller Regel den Rasierer verwenden, der vor Ort ist und sich schon als gut bewiesen hat. Doch auch hier gibt es gerade für empfindliche Körperstellen andere Geräte.

Es gibt Geräte, wo ihnen schon das Wort verrät, dass dieser Rasierer für den ganzen Körper geeignet ist. Als Beispiel, um nur einen Rasierer zu nehmen, gibt es den Bodygroomer, der speziell auch für empfindliche Hautregionen entwickelt wurde.

Bei einer empfindlichen Haut sollten sie zu Produkten greifen, die mit sensibel gekennzeichnet sind.